• 23 OKT 18

    Bereits in der zweiten Schulwoche ging es für uns, die 4 BI, nach Spanien, genau genommen Malaga. Acht Tage waren wir bei Gastfamilien unweit von Sprachschule und Strand untergebracht.

    Bei wunderschönem Wetter standen neben Ausflügen in den Stadtkern von Malaga, wo wir unter anderem die Ruine der Burg „Castillo de Gibralfaro“ aus dem 14. Jahrhundert besichtigten, sowie Ausflügen nach Sevilla und Antequera eine Wanderung auf den Hausberg von Malaga „Monte de San Antón“ und eine Wanderung durch das Naturschutzgebiet „El Torcal“ am Programm. Neben der Sprachschule und all den Exkursionen blieb natürlich noch genug Zeit um am Strand zu entspannen, ein Picknick zu machen oder gemütlich auf der Promenade zu flanieren.

    Es war eine unvergessliche Reise, für welche wir uns bei unseren Lehrern Frau Maldonado und Herrn Grömer bedanken wollen, die diese Reise organisiert haben.

    Wir empfehlen allen zukünftigen Schülern am Freigegenstand Spanisch zu partizipieren.