• 28 APR 19

    Der Mangel an Fachkräften wird für Unternehmen zunehmend zum Wachstums-Hemmschuh. Besonders gefragt sind Fachkräfte mit Wissen und Kompetenzen auf den Gebieten der Informatik und des Maschinenbaus. Mit dem Ausbildungsangebot der HTL Neufelden werden genau diese Bedürfnisse der Industrie abgedeckt. Dieser Umstand wirkte sich beim Firmentag der HTL Neufelden äußerst positiv aus.

    Mehr als 70 Unternehmen, darunter auch sehr viele aus dem Bezirk Rohrbach, präsentierten sich den Schülern der HTL. Auch von der Fachschule Haslach wurde das Angebot genutzt. Den Absolventen der HTL Neufelden stehen alle Türen offen. Das hat zweierlei Ursachen: Zum einen ist es die überdurchschnittliche Arbeitsbereitschaft der Schüler und zum anderen die qualitätsvolle Ausbildung. Besonders wichtig sind dabei jene modernen Technologien, die heutzutage gerne unter den Begriffen „Industrie 4.0“ oder „Internet of Things“ zusammengefasst werden. Den Absolventen der HTL können dadurch ein guter Einstieg in die Berufswelt und gute Jobchancen geboten werden. Und dies bei Unternehmen, die sich zunehmend in der Region ansiedeln und daher ein Pendeln in den Zentralraum nicht mehr notwendig machen.