• 26 JUN 19

    Am 8. Mai wurde die Fußballmannschaft der HTL Neufelden etwas überraschend OÖ Landesmeister der Fußball-Oberstufe. Damit war die Qualifikation für die Bundesmeisterschaften der Schulen Österreichs in Bad Waltersdorf vom 3. bis 6. 6. 2019 in der Südsteiermark erreicht.

    Diese  4 Tage  in der H2O Therme und die Spiele im Thermenstadion Bad Waltersdorf werden die HTLer nicht so schnell vergessen.

    Im ersten Gruppenspiel trennte man sich von der HAK Amstetten / NÖ nur mit einem 1:1 Unentschieden. Im 2. Match gelang gegen das Sportgymnasium Dornbirn schon ein überraschender 2:1 Sieg.

    Spätestens zu diesem Zeitpunkt wussten die Teilnehmer der anderen Bundesländer dass es die HTL Neufelden gibt.

    Als Sieger der Vorrunde wartete am 2. Tag in der Zwischenrunde der Favorit und „Hausherr“ – das Gymnasium Hartberg/Leistungszweig Fußball – auf unsere Spieler der HTL Neufelden.

    Nach einer sensationellen Leistung holten sich die Spieler um Kapitän Marcel Auberger einen verdienten 3:1 Sieg. Im 2. Spiel dieser Gruppe schlug auch etwas überraschend der Sieger der letzten Bundesmeisterschaft, das BHAK  Stegersbach / Leistungszweig Fußball, die Hartberger mit 2:0.

    Im Entscheidungsspiel um den Finaleinzug brauchten die HTL Kicker „nur“ ein Unentschieden gegen Stegersbach.  Durch einen abgefälschten Schuss verlor man aber diese einmalige Chance leider mit 0:1.

    Am letzten Tag standen somit im kleinen Finale die HTL Neufelden und die HTL 10 / Wien gegenüber. In einem überharten Spiel seitens der Wiener setzten sich die Neufeldner souverän mit 3:0 durch und erreichten somit den 3. Platz.

    Ein großer Erfolg für die HTL Kicker und deren Betreuer Schaubmayr Reinhold und Brandl Rudolf.

    Das Finale gewannen schließlich BHAK Stegersbach / Burgenland  geg. HAK Innsbruck / Tirol im Elfmeterschießen mit 4:2.