• 16 MAI 19

    Durch eine starke kämpferische Leistung gelang der Fußballmannschaft der HTL Neufelden der Landesmeistertitel.

    Die Fußballer aus Neufelden vertreten Oberösterreich bei den Bundesmeisterschaften in Hartberg.

    Mit einem klaren Sieg gegen die BBS Rohrbach, welche in der ersten Runde das BRG Rohrbach besiegte, startete man zu Beginn der Qualifikation mit einem erfreulichen Ergebnis.
    Durch eine gute Chancenauswertung und eine starke Mannschaftsleistung im Defensivbereich gelingt ein 5:1 Sieg gegen die BBS Rohrbach.

    In der dritten Runde stellte das Sportgymnasium Peuerbachstraße einen sehr starken Gegner dar.
    Am Sportplatz in Neufelden konnte die Gästemannschaft durch Willenskraft, Teamgeist und vollen Einsatz mit einem 4:3 Sieg in die Schranken gewiesen werden.

    Am 8.Mai kam es im Linzer Stadion zum Finale gegen die HAK Linz Rudigierstraße, welche sehr eng mit der Fußballakademie zusammenarbeitet und einen noch stärkeren Gegner als das Team aus der Peuerbachstraße darstellte.
    Durch einen platzierten Schuss im ersten Viertel der Partie gingen die Neufeldner in Führung. Im weiteren Verlauf der Partie wurden die Linzer immer stärker und übernahmen das Spielgeschehen. Mit einer sehr soliden Defensivleistung konnte der Vorsprung über die Zeit gerettet werden. Betreuer Prof. Reinhold Schaubmayr sprach der Mannschaft ein Lob für die taktische Meisterleistung aus.